Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehen informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Datenschutz

Eine Nutzung der Internetseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie Angebote über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich werden. Ist diese erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung von Ihnen ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Namen, E-Mailadressen, Telefonnummern, etc.) erfolgt stets unter Beachtung aller einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Außerdem wollen wir Sie über die ihnen zustehenden Rechte aufklären. Zusätzlich haben wir für Sie zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz Ihrer Daten sicherzustellen.

Ansprechpartner und Rechtsgrundlage

Wir sind verantwortlich im Sinne der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Unsere Kontaktdaten lauten:

Gemeinde Ebersdorf b.Coburg
Raiffeisenstr. 1
96237 Ebersdorf

Telefon: 09562/385-0
E-Mail: info@ebersdorf.de

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a), b), c) und f) DSGVO. Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben bzw. für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind daher nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Die Verwendung von Cookies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Artikel 6 Abs.1 lit. f) DSGVO. 

Wir weisen Sie auf Ihr Auskunftsrecht, Ihr Recht auf Berichtigung, Ihr Recht auf Löschung, Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (vgl. Artikel 15 bis Artikel 18 und Artikel 20 DSGVO) hin. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie sich direkt an uns oder auch an unseren unten genannten Datenschutzbeauftragten wenden. Hinweisen möchten wir Sie auch auf die Möglichkeit einer Beschwerde gegenüber der unten genannten zuständigen Datenschutzbehörde. Sie können Ihre erteilten Einwilligungen per E-Mail an uns widerrufen. Sofern keine handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungslichten bestehen, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Sie erhalten eine Bestätigung hierüber.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

Melanie Bischoff
Telefon: +49 9562/385-214
E-Mail: datenschutz@ebersdorf.de

Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz lauten:

Der Bayrische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Wagmüllerstr. 18
80538 München
Telefon: 089 / 21 26 72 – 0
Telefax: 089/ 21 26 72 – 50
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Durch den Einsatz von Cookies können wir Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit und dauerhaft in den Einstellungen des genutzten Internetbrowsers verhindern. Außerdem können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit in gängigen Internetbrowser oder mit anderen Softwareprogramme löschen. Deaktiviert Sie die Setzung von Cookies, ist die Funktion unserer Internetseite eingeschränkt.

Erfassung von allgemeinen Daten

Wir erfassen bei jedem Aufruf unserer Internetseite durch Sie eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen in Logfiles (z.B. Ihren Browsertypen, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, Ihre IP-Adresse und sonstige ähnliche Daten und Informationen). Dies dient der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Die Informationen werden benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und Internetseite zu gewährleisten sowie um im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Dadurch stellen wir ein bestmöglichstes Schutzniveau Ihrer Daten sicher. Dabei werden die anonym erhobenen Logfiles strikt von sonstigen personenbezogenen Daten getrennt und nicht an Dritte weitergegeben.

Registrierung auf unserer Internetseite

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, (z.B. Versand-Service von E-Mails) veranlassen, welche Ihre Daten nur in unserem Sinne und unter unserer Kontrolle verarbeiten und nutzen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht, die Weitergabe der Strafverfolgung dient oder Sie vorher eingewilligt haben. Ihnen steht nach der Registrierung die Möglichkeit frei, die angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit einzusehen, abzuändern, zu berichtigen oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Wir erteilen Ihnen jederzeit auf kostenfreie Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und wie diese verarbeitet werden.

Kontaktmöglichkeit

Unsere Internetseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen (z.B. E-Mailadresse, Tel.). Sofern Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch zur Bearbeitung oder Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks erforderlich ist, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Speicherung besteht. Entfällt der Zweck oder läuft eine Speicherfrist ab, werden Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Nutzung von Atlassian Jira

Wir benutzen Atlassian Jira, eine Software zur Aufgabenverwaltung über welche Sie uns mit der Feedbackfunktion Nachrichten und Kritik senden können. Die dabei übermittelten Daten orientieren sich an der Eingabemaske. Die Software wird auf unseren Servern betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Informationen werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert. Atlassian Jira nutzt Cookies (siehe 3.) um Missbrauch der Feedbackfunktion zu verhindern, wodurch personenbezogenen Informationen (z.B. IP-Adresse, Zugriffszeit) gespeichert werden. Wir geben diese personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit und dauerhaft mit einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern oder bereits gesetzte Cookies löschen. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Atlasian Jira können unter https://de.atlassian.com/legal/privacy-policy abgerufen werden.

Nutzung von Matomo

Wir benutzen Matomo, eine Open-Source-Software zur Web-Analyse. Die Software wird auf unseren Servern betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Informationen werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert. Matomo nutzt Cookies (siehe 3.) wodurch personenbezogenen Informationen (z.B. IP-Adresse, Zugriffszeit) gespeichert werden. Dadurch ist eine Nutzungsanalyse möglich um Besucherverhalten besser zu verstehen und die Seite zu optimieren. Wir geben diese personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit und dauerhaft mit einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern oder bereits gesetzte Cookies löschen. Es ist auch möglich das Setzen eines Cookies durch Matomo direkt zu verhindern. Dafür müssen Sie hier widersprechen und einen Opt-Out-Cookie setzen. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr durch Matomo verarbeitet. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/privacy/ abgerufen werden.

Nutzung von Mailjet

Für den Versand von E-Mails nutzen wir den Versand-Service Mailjet. Die Betreibergesellschaft ist die Mailjet SAS, 13-13bis, Rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich. Für den Versand der E-Mails werden Ihre E-Mailadresse und Ihr Name an Mailjet gesendet. Diese speichern Ihre Daten ausschließlich auf Servern in der EU und unternehmen alle nach geltenden Datenschutzgesetzen erforderlichen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Die bei Mailjet hinterlegten Daten werden entsprechend dieser Datenschutzerklärung (siehe 8.) nach Erreichen des Zwecks wieder gelöscht. Die geltende Datenschutzbestimmung von Mailjet können unter https://www.mailjet.de/privacy-policy/ abgerufen werden.

Nutzung von Threema

Für den Versand von Nachrichten nutzen wir den Messaging-Dienst Threema. Betreibergesellschaft der Threema Messaging-Komponente ist die Threema GmbH, Churerstrasse 82, 8808 Pfäffikon, Schweiz. Um von uns versendete Nachrichten über Threema zu erhalten, müssen Sie zuerst die App installieren, ein Konto erstellen und dem Registrierungsprozess auf unserer Seite für den Kanal Threema folgen. Es gelten dabei die Datenschutzbestimmungen des Dienstes Telegram Messenger LLP, welche Sie unter https://threema.ch/privacy_policy/index.php?lang=de&version=0 abrufen können. Threema verarbeitet Ihre Daten ausschließlich auf Servern in der Schweiz und gibt diese nicht an Dritte weiter. Threema garantiert, sich bei der Verarbeitung und dem Schutz Ihrer Daten an alle relevanten datenschutzrechtlichen Vorschriften zu halten. Im Zuge Ihrer Registrierung bei Threema wird für Sie eine einzigartige ID erstellt, welche keinen Rückschluss auf Sie zulässt. Deshalb ist eine komplett anonyme Nutzung von Threema möglich. Threema stellt uns diese ID zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie einen privaten und öffentlichen Schlüssel, abgestimmt auf Ihre persönliche ID. Der private Schlüssel verbleibt bei Ihnen auf dem Smartphone, während der öffentliche Schlüssel von Threema an Ihre Chat-Kontakte, zum Beispiel auch uns, weitergeleitet wird. Versenden wir Nachrichten an Sie, welche niemals geschützte personenbezogene Daten enthalten, werden diese mit Ihrem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt. Nur Sie können diese Nachrichten nun mit Ihrem persönlichen Schlüssel auf Ihrem Smartphone entschlüsseln. Auch Threema hat keine Möglichkeit die von uns gesendeten Nachrichten zu entschlüsseln. Nachdem Sie unseren Registrierungsprozess durchlaufen haben, Speichern wir Ihre ID, Ihren öffentlichen Schlüssel sowie Ihren Nickname auf unseren Servern. Wir geben diese Informationen nicht an Dritte weiter. Besuchen Sie eine Webseite auf welche wir in den Nachrichten verlinken, kann diese nachvollziehen, dass Sie die Seite über Threema aufgerufen haben. Möchten Sie den Dienst via Threema nicht weiter abonnieren, schicken Sie die Nachricht “Stop“ an unseren Kontakt. Dort erhalten Sie dann einen Bearbeitungslink auf unsere Kommunenfunk-Internetseite, auf der Sie das Abo einfach beenden können. Im Anschluss daran löschen wir alle Informationen von Ihnen auf unseren Servern.

Nutzung von Telegram

Für den Versand von Nachrichten nutzen wir den Messaging-Dienst Telegramm. Um von uns versendete Nachrichten über Telegram zu erhalten, müssen Sie zuerst die App installieren, ein Konto erstellen und dem Registrierungsprozess auf unserer Seite für den Kanal Telegram folgen. Es gelten dabei die Datenschutzbestimmungen des Dienstes Telegram Messenger LLP, welche Sie unter https://telegram.org/privacy abrufen können. Telegram speichert dabei personenbezogene Daten von Ihnen. Telegram garantiert sorgfältig mit personenbezogenen Daten umzugehen und diese keinen Dritten zugänglich zu machen. Da aktuell keine Auskunft von Telegram zum Speicherort der personenbezogenen Daten gegeben wird, kann das Datenschutzniveau im Speicherungsland niedriger sein als das Datenschutzniveau in Deutschland. Versenden wir Nachrichten an Sie, welche niemals geschützte personenbezogene Daten enthalten, werden diese von Telegram gespeichert. Besuchen Sie eine Webseite auf welche wir in den Nachrichten verlinken, kann diese Nachvollziehen, dass Sie die Seite über Telegram aufgerufen haben. Im Zuge der Registrierung treten Sie mit unserem Gemeinde-Bot in Verbindung. Dabei wird eine für Sie einzigartige Chat-ID erstellt, über welche wir Ihnen zukünftig Nachrichten zusenden. Diese Chat-ID wird von uns gespeichert, kann aber ausschließlich von unserem Gemeinde-Bot genutzt werden um Nachrichten zu versenden, eine Weitergabe an Dritte ist technisch ausgeschlossen. Zusätzlich rufen wir bei jedem Versand aus Sicherheitsgründen Ihren Vornamen bei Telegram ab, welcher jedoch nicht auf unseren Servern gespeichert wird. Ebenfalls bietet uns Telegram die Möglichkeit Ihren Nachnamen, Usernamen und Ihr Profilbild abzurufen, soweit Sie diese Informationen angegeben haben. Wir rufen diese Informationen niemals ab und speichern sie auch nicht auf unseren Servern. Möchten Sie den Dienst via Telegram nicht weiter abonnieren, schicken Sie die Nachricht “/settings“ an Ihren Kommunen-Bot auf Telegram. Dort erhalten Sie dann einen Bearbeitungslink auf unsere Kommunenfunk-Internetseite, auf der Sie das Abo einfach beenden können.

Nutzung von Facebook-Messenger

Für den Versand von Nachrichten nutzen wir den Messaging-Dienst Facebook Messenger. Betreibergesellschaft der Facebook Messenger-Komponente ist die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Um von uns versendete Nachrichten über den Facebook Messenger zu erhalten, müssen Sie zuerst ein Konto erstellen und dem Registrierungsprozess auf unserer Seite für den Kanal Facebook Messenger folgen. Es gelten dabei die Datenschutzbestimmungen des Dienstes, welche Sie unter https://facebook.com/about/privacy abrufen können. Facebook speichert dabei personenbezogene Daten von Ihnen. Diese und auch sonstige erhobene Metadaten werden von Facebook auch auf Servern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet, auf welchen kein angemessenes und vergleichbares Datenschutzniveau wie in Deutschland gewährleistet werden kann. Wir haben dabei weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung von Facebook. Versenden wir Nachrichten an Sie, welche niemals geschützte personenbezogene Daten enthalten, werden diese von Facebook gespeichert. Besuchen Sie eine Webseite, auf welche wir in den Nachrichten verlinken, kann diese Nachvollziehen, dass Sie die Seite über Facebook aufgerufen haben. Im Zuge der Registrierung treten Sie mit unserem Gemeinde-Bot in Verbindung. Dabei wird eine für Sie einzigartige PSID erstellt, über welche wir Ihnen zukünftig Nachrichten zusenden. Diese PSID wird von uns gespeichert, kann aber ausschließlich von unserem Gemeinde-Bot genutzt werden um Nachrichten zu versenden, eine Weitergabe an Dritte ist technisch ausgeschlossen. Zusätzlich rufen wir bei jedem Versand aus Sicherheitsgründen Ihren Vornamen bei Facebook ab, welcher jedoch nicht auf unseren Servern gespeichert wird. Ebenfalls bietet uns Facebook die Möglichkeit alle Informationen Ihres „Public Profile“ abzurufen. Informationen zum Public Profile finden Sie in den oben genannten Datenschutzbestimmungen. Wir rufen diese Informationen niemals ab und speichern sie auch nicht auf unseren Servern. Möchten Sie den Dienst via Facebook Messenger nicht weiter abonnieren, können Sie sich jederzeit über das Senden der Nachricht „Stop“ davon abmelden.